Lotusgrill

Ein neuer Star am Grillhimmel – Warum einen Lotusgrill kaufen?!

Lotusgrill kaufen – warum eigentlich?

Zur Firma „LotusGrill“

Die Firma hat sich aus dem Traditionsunternehmen Lotus 2010 abgespalten und ist nun eine eigenständige Firma. Das neue Unternehmen besteht aus 12 Mitarbeitern. Ihre Leidenschaft und Energie ist ein Grund warum die LotusGrill GmbH mittlerweile in über 25 Länder exportiert.

Zum Produkt

Der Lotusgrill G340 wurde mit wichtigen Preisen der Szene ausgezeichnet, darunter der Barbeque Award, Red dot Design Award und dem Design Plus Award.

Lotusgrill kaufen
Quelle: http://lotusgrill.de/fileadmin/user_content/img071.jpg

Das Prinzip ist so einfach wie effektiv:

  • Ein batteriebetriebener Lüfter, sorgt für die Frischluft. Die Kohle wird dadurch stätig belüftet sodass ein fast rauchfreies Entzünden möglich ist.
  • Mit Hilfe der Aktivlüftung ist der Grill nach wenigen Minuten betriebsbereit.
  • Die Lüftung ist stufenlos verstellbar und dient so als Temperaturregulierung.
  • Durch die Doppelwanne (Im Bild unten) wird der Grill nicht an der Unterschale heiß.
  • Dadurch kann der Grill jederzeit angefasst und umgestellt werden.
  • Wenn aus dem Grillgut Fett austritt, kommt es nicht mit der Kohle in Berührung!
  • Nach der Benutzung super leicht zu reinigen. (Rost und Innenschale sind Spülmaschinenfest)
  • Der Grill kann komplett auseinandergenommen werden!

 

 

Quelle:https://www.youtube.com/watch?v=JwD8fZicouk

Der Lotusgrill

Lotusgrill kaufen

Dieses Konzept überzeugt. Durch sein geringes Gewicht und rundes Design, eignet er sich perfekt für den Ausflug ins Grüne. Wahrscheinlich aus diesem Grund wird der Grill mit Tragetasche ausgeliefert. Wer sich einen Lotusgrill kaufen möchte, sollte überlegen, welche Größe man benötigt.

  • Die Standardgröße mit 35,5 cm Grillrostdurchmesser ist für bis zu 5 Personen geeignet. Größere Grills gibt es auch mit einem Durchmesser von 47,5 cm und für bis zu 10 Personen.
  • Der Lotusgrill ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich!

Wie grillt man denn nun mit dem Lotusgrill

Vor der Inbetriebnahme wird eine Brennpaste, wie sie beispielsweise bei Fondues verwendet wird, unter dem Kohlebehälter aufgetragen und entzündet. Dann wird der Kohlebehälter mit Kohle bestückt und in den Grill gestellt. Der Lüfter kann jetzt aktiviert werden und bläst die Flammen der Brennpaste durch die Kohlen. Als Nächstes kommt der Deckel auf die Kohle, sodass keine Kohlereste oder Funken an das Grillgut gelangen. Zum Schluss den Grillrost auf dem Behälter arrietieren!

Jetzt heisst es nur nochnach 3-5 Minuten kann der Grillspaß beginnen!

 

Kommen wir nun zu den Nachteilen eines Lotusgrills!

  • Der Grill enthält Elektronik, somit ist er anfälliger, als ein normaler Grill.
  • Der Kohlebehälter soll zwar für die hohen Temperaturen ausgelegt sein, jedoch hält er diese nicht im Dauerbetrieb auf Maximalstufe unendlich lang durch.
    Die Folge ist eine Beschädigung des Behalters bei zu intensiver Hitze.
  • Der Lotusgrill und der Lotusgrill XL wird ohne Standfüße geliefert, er braucht also einen Tisch(strahlt aber keine Hitze nach Unten ab) oder muss auf den Boden gestellt werden.
  • Das „klassische Grillfeeling“ kommt schwer auf.
  • Gerade beim Anfeuern der Kohle kann es zeitweise doch zu einer Rauchentwicklung kommen.

 

Fazit

Trotz der Nachteile ist der Lotusgrill ein sehr gut durchdachter und praktischer Grill. Man kann je nach Modell schonmal eine Party damit versorgen und dazu ist er fast überall einsetzbar. Das fast rauchfreie Grillen ist besonders für Menschen mit empfindlichen Augen ein Segen, aber wer schonmal in einer Qualmwolke stand ist auch nicht sonderlich begeistert gewesen. Die Effizienz und der Nachhaltigkeitsaspekt (100% recyclingfähiges Material) lassen den Lotusgrill so zu einem angenehmen Begleiter für die nächste Grillparty werden!

Hier wartet dein Lotusgrill auf Amazon